UGESA e.V. Forum

Forum für UGESA Mitglieder und interessierte Gäste
Aktuelle Zeit: So Okt 21, 2018 3:26 am

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr Jan 29, 2010 9:39 pm 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1232
Vitamin D: the Alternative Hypothesis
Paul Albert über die Vitamin D Mangel als Folge von persitenten TH1-Entzündungen

Vitamin D metabolites as markers for Autoimmundiseases
Dr. Georg Blaney über Vitamin D Metaboliten in der Diagnostik von Autoimmun-Erkrankungen

Vitamin D Discovery outpaces FDA decision making
Eine sehr detaillierte mikromolekulare Analyse über den Vitamin D Stoffwechsel. Sehr technisch und daher etwas schwer zu lesen, habe darüber ein Posting geschrieben in:
Vitamin D Mangel etwas anders erklärt

14 Punkte über Vitamin D (Englisch, Ami Proal )
Das Vitamin D Kapitel von Ami Proals Blog.

Dysregulation of the Vitamin D Nuclear Receptor may contribute to the higher prevalence of some autoimmune diseases in women
Ami Proal über Autoimmunerkrankungen in Frauen. Bitte Tabelle mit der Affinität von 1,25D auf die Schilddrüsen Rezeptoren beachten.

Trevor Marshall and Joyce Waterhouse über Vitamin D Metaboliten in Autoimmun-Erkrankungen
http://books.google.com/books?id=oSl8VY ... q=&f=false

Joyce Waterhouse, VItamin D Presentation, 2006
http://autoimmunityresearch.org/transcr ... ax2006.pdf

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do Dez 01, 2011 12:45 pm 
Offline

Registriert: Mo Okt 31, 2011 8:16 pm
Beiträge: 2
Hallo Alex

irgendwie kapiere ich nicht so richtig wie es sich mit dem Vitamin D so verhält. Auch ich habe soeben Vitamin D verschrieben bekommen, da mein Wert ziemlich niedrig ist. Soll ich nun substituiren oder nicht. Habe MB seit 27 Jahren und z. Z. einen heftigen Schub.
Einen lieben Gruß, Gabriele

25-OH-Vitamin D µg/l 18,2


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Dez 02, 2011 10:22 am 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1232
Hallo Gabriele,
willkomen im Forum!

Dazu gibt es viele gegensetzliche Stimmen. Die Definition von "Mangel" selbst ist nicht eindeutig. Einige betrachten alles unter 30 ng/ml als Mangel was unbedingt substituiert werden muss, die IOM (Institute of Medicine) schrieb neulich nach einer der grössten Untersuchung über den Stand mit Vitamin D, dass der "Mangel" unterhalb 20 ng/ml anfängt. Die Marshall Theorie wiederum empfiehlt keine Substitution. Jeder sollte aber selbst entscheiden, was er tut und Rücksprache mit dem Arzt halten. Konkrete Empfehlungen würde ich zumindestens vermeiden, zumal ich ja kein Arzt bin :?

LG

Alex

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo Jan 06, 2014 3:54 am 
Offline

Registriert: Fr Mär 19, 2010 8:43 am
Beiträge: 568
Hi
Habe 3 Jahre Mp gemacht D 25 bei 5 .

Mache gerade 1 Pause war viel in der Sonnen der letze Stand D 25 bei 40 also noch zu hoch auch ist der neue LTT auf Bo voll aktiv.

Würde mir keine grossen Kopf machen wegen D .

Lg Pit


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de