UGESA e.V. Forum

Forum für UGESA Mitglieder und interessierte Gäste
Aktuelle Zeit: Di Sep 17, 2019 4:53 am

Alle Zeiten sind UTC




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa Dez 22, 2012 5:49 pm 
Offline

Registriert: Do Apr 07, 2011 12:53 pm
Beiträge: 534
Hallo zusammen,

habe mir mal zu Weihnachten einen Laborbesuch gegönnt. Das ist das Ergebnis:

25-D: 5 ng/ml

1,25-D: 41,8 pg/ml

Was meint Ihr zu dem 25-D-Wert? Laut MPKB-Rechner ist das ein guter Wert den ich weiter so halten soll. Blos habe ich das Gefühl das ich herxe wie Sau.

Weiter steht dort das ich im therapeutischen Wert damit liege. Und ich soll weiter kein Vitamin D aufnehmen. Toll, blos fühle ich mich so was von schei..

Also der so niedrige 25-D-Wert ist mal kein Irrtum vom Labor, das mal vorab. Denn die Werte sind kontinuirlich gesunken die ich zuvor in ca. 12 monatigen Abständen habe machen lassen. Dez. 2010 = ca. 24 ng/ml dann im März 2011 = ca. 16 ng/ml und nun Dez. 2012 = 5 ng/ml. Die sind alle im selben Labor gemacht worden und sind somit plausiebel.

Nun müßte nur noch der 1,25 D-Wert wohl sinken wenn ich das richtig verstehe. Und alles wäre in Butter, oder?

Naja ich wollte immer Herxe, jetzt habe ich sie :mrgreen:

LG, Kurt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Dez 23, 2012 4:57 am 
Offline

Registriert: Fr Mär 19, 2010 8:43 am
Beiträge: 568
Hi Kurt
Ja must D 1.25 noch weiter nach unten schrauben.

Meiner ist so bei 26 aber die Werte schwanken ja.

Und dann jeden Tag Herx ohne Ausnahme wie es 1 geht kannst dir ja denken.

Was ich noch nicht ganz verstehe ist warum keine Fibriogen mist von den Fachdrs.

Bist Privatversichert würde ich an deiner Stelle Apheresen dazu machen.
Mensch sind das Verbrecher schätze Olm alleine reicht nicht aus den Biofilm richtig aufzulösen.

Wie Klinghart sagt hast keine Bakterien mehr kann der ganze s** von Biofilm und Neurotoxien kommen.

Und Fibrogen ist wenn ich es richtig verstanden habe 1 Marker für Biofilm bist dann nur Herzinfakt und
Schlaganfall gefärdet supi oder.

Pit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Dez 23, 2012 1:36 pm 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1238
Ich glaube nicht, dass 1,25D sinken müsste, dass es ein recht "guter" 1,25D Wert erzeugt wird, zeigt ja nur, dass dein Immunsystem genügend davon produziert. Wäre es weniger, müsste man sich eher Sorgen machen. Herxe werden mehr mit sinkenden 25D, daher wäre die Symptomatik schon verständlich.

Der 25D wird noch weiterhin von der Erkrankung geprägt.

Andere Wissenschafter sind mittlerweile auf die Idee gekommen, der ganze Vitamin D Stoffwechsel läuft bei erkrankten "etwas anders" als bei Gesunden, siehe:

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18419790

Large doses of vitamin D are frequently necessary to suppress secondary hyperparathyroidism in patients with primary osteoporosis and osteopenia. This suggests that vitamin D metabolism may be altered in some of these patients.

Zwar bezieht sich die Anmerkung nur auf Osteoporose, aber das ist vermutlich nur ein Teil eines Ganzen.

LG

Alex

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So Dez 23, 2012 2:00 pm 
Offline

Registriert: Fr Mär 19, 2010 8:43 am
Beiträge: 568
Hi Alex

Ich glaube nicht, dass 1,25D sinken müsste, dass es ein recht "guter" 1,25D Wert erzeugt wird, zeigt ja nur, dass dein Immunsystem genügend davon produziert. Wäre es weniger, müsste man sich eher Sorgen machen.

Wie sollte dann der 1.25 sein ?

Gibt es Erfahrungen dachte immer soll so um die 20 -30 liegen.

Pit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di Dez 25, 2012 3:16 pm 
Offline

Registriert: Do Apr 07, 2011 12:53 pm
Beiträge: 534
Hallo zusammen,

danke Hausel, danke Alex für eure regen Beiträge. Ich bin mal gespannt was mein MP-Doc. dazu schreiben wird. Ich denke mal das da nicht viel spannendes kommen wird.

Andererseits steht ja in dem Vitamin-D-Kalkulator das der 1,25-Wert etwa unter 10 bis 30 % unter dem liegt der für eine typische TH1-Entzündung sein sollte. So habe ich das jedenfalls irgendwie verstanden. Aber ehrlich gesagt glaube ich das der 1,25-Wert auch nicht so sehr interesant ist, denn im MPKB steht auch das man eigentlich in der MP-Behandlung nur den D-25-Wert alle 6 bis 12 Monate mal kontrollieren lassen soll. Bei dem Abschnitt zum 1,25-D steht davon nichts.

Ich kann daraus nur logisch kombinieren das der 1,25-Wert innerhalb bzw. während der MP-Therapie nicht so relevant ist. Ich denke das wenn man den mitkontrolliert, diesen im Wert bestenfalls an einen Wert orientieren kann den ein normaler gesunder Mensch hat.

Das ist so in etwa meine Intepretation und wie Alex, denke ich auch das mein 1,25-Wert da nicht so schlecht liegt. Laut MPKB habe ich mal gelesen das ein Ratio zwischen D-25 und 1,25 der höher als 1,6 ist als kritisch zu bewerten ist. Trevor hat auch irgendwo geschrieben wo die beiden Werte bei einem normalen gesunden liegen sollen. Ich weis sie jetzt allerdings gerade nicht. Allerdings gab es da aber auch zwischen Trevors Meinung und der Schulmedizin Abweichungen.

Naja, nutzt ja alles nix. Zumindest bin auf jedenfall auf dem richtigen Weg, denn es herxt wie Sa... und ich weis zumindest aus meinem ersten Versuch wie es sich anfühlt wenn man über den Berg ist. Dann sind nämlich alle Herxe wie weggeblasen.

Ich habe es schon mal in irgendeinem Thread geschrieben, das fühlt sich an wie Weihnachte, Ostern und Pfingsten zusammen, haleluja kann ich dazu nur sagen und last uns nie das Olm ausgehen (solange wir es brauchen um gesund zu werden),

wünsche euch noch frohe Weihnachten und Herxe die Ihr auch ertragen könnt,

LG, Kurt

PS, die Signatur habe ich aktualisiert. Übrigens sieht man auch das der 1,25-Wert sich nicht viel geändert hat und dazu habe ich auch noch einen Wert aus Dez. 2010, der lag so bei 50 pg/ml. Also das deutet schon irgendwie darauf hin das sich da wohl nicht so viel tun wird, oder?

_________________
Kurt aus Remscheid

Meine Werte v. Feb./März 2011:
D3 (25-OH-D3) -->16,4 ng/ml
1,25-D3 --> 46,3 pg/ml
Werte v. Dez. 2012
25-D: -->5 ng/ml
1,25-D: -->41,8 pg/ml


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi Dez 26, 2012 2:50 am 
Offline

Registriert: Fr Mär 19, 2010 8:43 am
Beiträge: 568
Hi Kurt

Kannst das mal bischen näher Erklären.
Laut MPKB habe ich mal gelesen das ein Ratio zwischen D-25 und 1,25 der höher als 1,6 ist als kritisch zu bewerten ist.

Wie sollte dann D 3 zu 1.25 sein ?

Welche ABS nimmst du ein ?

Bactrim nicht länger als 3 Monate einnehmen, wenn länger, dann Nieren und Leber
überprüfen.
Macht jeamand Bactrim und wenn ja wie sind die Erfahrungen und last ihr die Niere + Leber untersuchen.

Declomycin hat schon jemand das AB genommen, wenn ja ob bestellt und was kostet Declomycin.

Danke Pit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Dez 29, 2012 6:36 pm 
Offline

Registriert: Do Apr 07, 2011 12:53 pm
Beiträge: 534
Hallo Hausel,

sorry das ich noch nichts zu deinen Fragen gepostet habe. Werd ich dieser Tage noch nachholen, im Moment bin ich voll im Streß,

Bis später mal...

LG, Kurt


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa Jan 05, 2013 6:48 am 
Offline

Registriert: Fr Mär 19, 2010 8:43 am
Beiträge: 568
Hi
Nur keinen Stress mache wird schon .

Lg pit


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi Mär 06, 2013 7:17 am 
Offline

Registriert: Do Jan 07, 2010 5:17 am
Beiträge: 488
Wohnort: Düsseldorf
Hi Kurt,

kannst du mir bitte mal das Kölner Labor für die Vitamin D Bestimmung nennen?

Danke im Voraus hope


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr Mär 08, 2013 6:00 am 
Offline

Registriert: Do Apr 07, 2011 12:53 pm
Beiträge: 534
Hallo hope,

hier der Link:

http://web2.cylex.de/reviews/viewcompanywebsite.aspx?firmaName=labor-dr--laser-_-kollegen&companyId=2313489

Die Ambulanz ist super, bin da schon öfters gewesen und ganz selten das mal jemand vor einem sitzt. Man fährt dort einfach hin zu den angegebenen Zeiten. Termine werden nicht gemacht oder vergeben, man kommt fast immer sofort drann.

LG, Kurt


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de