UGESA e.V. Forum

Forum für UGESA Mitglieder und interessierte Gäste
Aktuelle Zeit: Di Sep 17, 2019 5:00 am

Alle Zeiten sind UTC


Forumsregeln


Bitte keine Ärztenamen oder sonstige Personennamen nennen. Entsprechende Beiträge werden kommentarlos gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: Sa Apr 09, 2016 9:36 am 
Offline

Registriert: Mo Nov 02, 2015 6:52 pm
Beiträge: 51
Hallo!
Ich dachte halt wenn ich mit dem MP das Immunsystem dazu bringen kann Bakterien zu killen und das DSMO Macht genau dasselbe, könnte das die ganze Sache beschleunigen. Aber das ist meine Laienmeinung gewesen. Aus diesem Grund bin ich ja hier um von Euch zu lernen.Der kleine Tobi stellt sich die große Welt halt manchmal zu einfach vor :D .
Das Thema Harnsäure ist für mich nichts Neues. Daran leide ich auch schon seit vielen Jahren und hat mit dem MP nur indirekt zu tun. Ich fürchte einen Gichtanfall wie der Teufel das Weihwasser. Deshalb habe ich ein wenig Purinol eingeworfen. Auf anraten Vieler habe ich es aber doch wieder sein lassen. Purinarm ernähren tu ich mich soweit er geht sowieso. Wenn ich aber nur das esse was für mich optimal ist muß ich meine Ernährung einstellen, denn irgendwas ist immer verkehrt. Da das auch nicht geht ernähre ich mich so gesund wie möglich, aber auch so abwechslungsreich wie möglich.
Ich mach das MP jetzt seit drei Monaten und hab noch keine richtige Herxe bemerkt. Eine Gürtelrose könnte möglicherweise vom OLM ausgelöst worden sein, mehr nicht. Ich nehme brav meine 4x4omg und schau weiter was passiert.
Liebe Grüße
Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: So Apr 24, 2016 6:36 pm 
Offline

Registriert: Mo Nov 02, 2015 6:52 pm
Beiträge: 51
Hallo!
Heute habe ich eine neue Frage. Ich habe seit einiger Zeit eine kleine Wunde am Fuß. Nichts tragisches aber lästig. Sie ist ca. 4 mm groß und eitert ein wenig. Rundherum ist sie rot entzündet. Für mich ein Zeichen, dass das Immunsystem gut arbeitet. Wie soll ich mich jetzt verhalten? Warten das die Wunde von selbst verheilt, oder mit Wundsalbe nachhelfen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2016 11:47 am 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1238
Es tut mir leid, dass Du Probleme hattest und hoffe, es geht Dir besser. Niedrige Vitamin D Werte sind nach unserem Verständnis ein Symptom, nicht die Ursache. D.h. die Ursache für die brüchige Knochen liegt woanders.

Hatte dein Posting etwas zu spät gelesen, nehme an mit der Wunde ist es besser geworden ?
LG

Alex

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: So Mai 01, 2016 9:05 pm 
Offline

Registriert: Mo Nov 02, 2015 6:52 pm
Beiträge: 51
Hallo!
Ich melde mich mal wieder. Soweit gibt es nichts Neues. Zur Zeit ist es so, daß alle kleinen Verletzungen zu eitern beginnen. Ist irgend jemand hier dieses Phänomen auch bei sich aufgefallen oder ist das nur bei mir. Mir ist das bei mir neu und ich bin mir sicher es hat mit dem MP zu tun.
Ich werde in Kürze mit Mino beginnen und lass mich mal wieder überraschen was passiert oder wie es sich auf meine Harnsäurewerte auswirkt.
Der Rest von mir ist am heilen. Den Knöchelbruch spüre ich noch immer aber es bessert sich schön langsam. Der gequetschte Finger heilt auch sehr langsam, aber der Fingernagel löst sich schon ein wenig. Ernährung ist so weit gut nur muß ich aufpassen nicht wieder zu viel Süßzeug zu futtern. Ich bin halt leider doch ein Süßer :D . Na dann, bis zum nächsten mal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: So Mai 22, 2016 9:18 am 
Offline

Registriert: Mo Nov 02, 2015 6:52 pm
Beiträge: 51
Hallo!
Ich melde mich mal wieder. Eigentlich tut sich zur Zeit gar nichts. Mit Mino habe ich noch nicht angefangen. Ich muss mir mal Zeit nehmen für ein paar Blutwerte, dann leg ich los. Was mir seit einiger Zeit passiert ist, dass ich schon einige Male fast vergessen hätte das OLM zu nehmen. Einmal mit 1,5 Std. Verspätung doch noch geschafft. Ich muss echt daran denken immer den Wecker einzustecken. Alles andere ist wie immer . Ich melde mich sobald ich was Neues weis.
Lg. Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: Mi Mai 25, 2016 2:09 pm 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1238
Danke für deine Updates. Wäre für mich die Frage warum unbedingt Mino ? Beim MP sind die AB´s mittlerweile nur Begleittherapie.

LG

Alex

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: So Jun 26, 2016 4:47 pm 
Offline

Registriert: Mo Nov 02, 2015 6:52 pm
Beiträge: 51
Hallo Freunde!
Ich melde mich mal wieder. Es gibt weiters nichts Neues zu berichten. Ich nehme mein OLM mehr oder weniger regelmäßig. Also um ehrlich zu sein nehme ich es genau nach Vorschrift. Manchmal jedoch mit Verspätung. Ich muss versuchen meinen Handywecker doch immer bei mir zu haben. Das Thema Sonnenbestrahlung wird auch immer mehr zum Problem. Ich schaffe es definitiv ganz sicher nicht meinen 0,25 Wert unten zu halten. Schon allein wegen meinem Beruf bin ich oft im Freien. Bei 36° ist lange Kleidung nicht möglich. Von Lichtempfindlichkeit merke ich gar nichts.
Was mir aber auffällt: der niedrige Blutdruck ist nicht gut für mich. Durch das OLM bin ich normalerweise so ca. bei 115/70. Jetzt hatte ich aber schon 2 mal einen Kollaps wegen der Hitze oder anderen Ursachen. Dann ist der Blutdruck bei 70/50 und ich kotze mir den letzten Rest Flüssigkeit aus dem Leib und fall um.
Die Psoriasis blüht auf wie blöd und mein gebrochener Knöchel tut auch noch immer weh .Ansonsten geht es mir gut.
Morgen habe ich wieder Blutabnahme. Ich melde mich dann wieder.
Bis bald Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: Fr Jul 01, 2016 2:05 pm 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1238
Danke für die Rückmeldung. Bin auf die Ergebnisse der Bluttests gespannt!

LG

Alex

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: So Jul 03, 2016 6:37 pm 
Offline

Registriert: Mo Nov 02, 2015 6:52 pm
Beiträge: 51
Hallo!
Ich habe meinen Bluttest erhalten. Cholesterin ist weiter normal mit 275, Trigliceride wieder etwas höher ( 780) weil ich eine Naschkatze bin. Kalium usw. normal, Zucker normal, Leberwerte normal. Einzig die Harnsäure zieht immer weiter nach oben (10,5). Das macht mir ein wenig Sorgen. Interessant ist der Vit.D Wert. Obwohl ich doch viel in der Sonne bin, liege ich da bei 15,3. Hätte ich für Höher geschätzt. Freu mich aber deshalb umso mehr, dass ich unter den angestrebten 18 liege. Ansonsten spüre ich nichts. Die Psoriasis ist schon sehr stark gewachsen und die Schmerzen im Sprunggelenk sind unverändert.
Mein Hausarzt meint übrigens dass die Harnsäure von dem vielen OLM. kommt. Kann das stimmen bzw. ist die Harnsäure bei euch auch gestiegen?
Schöne Woche an alle ich melde mich bald wieder
Tobi


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: MP bei Guillain Barre'
BeitragVerfasst: So Jul 03, 2016 8:16 pm 
Offline

Registriert: Sa Aug 08, 2015 8:56 pm
Beiträge: 27
Wohnort: NRW
Hallo Tobi,

meine Harnsäure war nie hoch, ist auch unter 4x40 Olm nicht gestiegen.

Weiß ich so genau, weil alle Ärzte, denen ich von meinen Gelenkschmerzen erzählte auf Grund meiner pfundigen Figur immer gleich auf Gicht tippten.
Mir glaubt nie jemand, dass ich mich gesund ernähne, mein Gewicht aber was anderes erzählt.
Wenn dann Langzeitzucker, Cholesterin, Leberwerte usw. normal sind, wussten die nie weiter.
Rheuma war es auch nicht, alle Werte negativ.

Hm, du solltest es vielleicht doch mal mit gesünderer, vielleicht sogar histaminarmer Kost versuchen.

Ich hatte jahrelang ein paar Stellen, die auf Psoriais hinwiesen. Merkte irgendwann, dass ich kein Mono-Natrium-Glutamat (Geschmacksverstärker) vertrage. Hat lange gedauert bis ich drauf kam.
Seitdem sind die paar Stellen, vor allem die Finger und der Ellenbogen die meiste Zeit symptomlos.
Erst wenn ich mal im Urlaub im Restaurant essen, kann ich da die Haut wieder abziehen/abkratzen, genau wie an zwei andere kleinen Flecken.
Nirgendwo fand ich einen Zusammenhang, beobachte das aber jetzt seit drei oder vier Jahren, passiert jedes Mal.
Könnte aber auch mit dem Histamin zusammenhängen, kenne ja die Frische z.B. von Fleisch und FIsch nicht, was man mir serviert.

Nichts genaues weiß man nicht.

Ich hoffe ich trete dir damit nicht zu nahe, will ehrlich sein.
Aber man kann nicht erwarten, dass das MP ALLES heilt. Klar könnte sein, aber Unverträglichkeiten, Allergien, unausgewogene Ernährung - da muss man nebenher noch ein bisschen dran arbeiten.

LG
Tina

_________________
Borreliose Rickettsien Chlam.pneu. EBV Legionellen
MP seit 2/2014 (ohne AB)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 94 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de