UGESA e.V. Forum

Forum für UGESA Mitglieder und interessierte Gäste
Aktuelle Zeit: Sa Jun 06, 2020 7:37 am

Alle Zeiten sind UTC


Forumsregeln


Bitte keine Ärztenamen oder sonstige Personennamen nennen. Entsprechende Beiträge werden kommentarlos gelöscht!



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kalium
BeitragVerfasst: Do Jan 07, 2016 6:15 am 
Offline

Registriert: Sa Apr 23, 2011 4:43 pm
Beiträge: 47
ist eigentlich ausreichen auf die Risiken von zu Hohen Kaliumwerte eingegangen worden ?
>Kalium spielt eine wichtige Rolle bei der Übertragung von elektrischen Impulsen an Nerven- und Muskelzellen. Ist Herz auch ein Muskel? Ist die Therrapie ein Eigriff auf Kaliumwerte? Sind Herxe nicht eigentlich die Erhöhung der Kaliumwerte

>Wann sind Kaliumwerte zu hoch (= Hyperkaliämie)?
.
.
.
>Angiotensin II-Rezeptor-Antagonisten


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalium
BeitragVerfasst: Fr Jan 08, 2016 5:40 pm 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1238
Ja, es ist in mpkb.org unter "potassium":

http://mpkb.org/home/tests/electrolytes

Gruss

Alex

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalium
BeitragVerfasst: Sa Jan 09, 2016 10:10 am 
Offline

Registriert: Sa Apr 23, 2011 4:43 pm
Beiträge: 47
Leider verstehe ich nicht alles, das was ich verstehe man ist durch Olmetec geschützt, was ist aber wenn man aufhört, stirbt man dann? Dann fehlt der Schutz?
Wie schleicht man Olmetec aus, ohne ein anderes Blutdrucksenker zu nehmen.
Muss man was zusätzlich zu Olmetec nehmen? Ist nicht klar. Und warum hat Marshall nach 5 Jahren, bei mir, keinerlei Zulassung der FDA, bin ich Naiv einer Idee aufgesessen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalium
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2016 9:22 am 
Offline

Registriert: Sa Apr 23, 2011 4:43 pm
Beiträge: 47
Ich habe heute morgen mit meinem Hausarzt telefoniert, meine Kaliumwerte sind absolut in der Range, also das ist es nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalium
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2016 3:52 pm 
Offline

Registriert: Sa Dez 26, 2009 5:44 pm
Beiträge: 1238
Was das stoppen von MP angeht, da ist in mpkb gut beschrieben:

http://mpkb.org/home/mp/break/olmesartan

Über die "Zulassung" von MP seitens der FDA, die wird es meiner Meinung nach nicht geben, denn der Hersteller des Medikaments hat schon bestätigt, dass es keinerlei Pläne gibt Olmesartan für was anderes freizugeben als für Blutdrucksenkung. Angesicht der enormen Kosten die einer veränderte Zulassung mit sich bringen würden und die Tatsache, dass das Patent sehr bald ausläuft, kann man diese Frage schon abschließen. Ist leider so, können wir es nicht ändern.

Das Geschäft mit neuen Medikamenten besteht ja, die hohen Entwickungskosten erstmal durch den Medikamentenpreis innerhalb des Patentschutzes zu verdienen. Aus dieser Sicht ist es ja absolut verständlich (und entäuschend zugleich!), dass aus der Ecke sich kaum was ändern wird.

Gruss

Alex

_________________
Heidelberg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Kalium
BeitragVerfasst: Mo Jan 11, 2016 6:54 pm 
Offline

Registriert: Sa Apr 23, 2011 4:43 pm
Beiträge: 47
Danke Alex für die Info und den Link. Keinerlei Zulassung in Sicht Wäre schade


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de